17. Januar 2018

Hexagon, der 2. Versuch

Hallo!
Ich hab Euch ja in meinem vorherigen Eintrag schon mal einen kleinen Teil eines vermeintlichen Hexagon-Entwurfes gezeigt. Nachdem ich dann aufmerksam gemacht worden bin (Danke, Michaela), dass meine Hexagone 8 Ecken haben und somit schon Oktagone sind, habe ich mich dran gemacht, den Entwurf zu ändern, und habe kurzer Hand eben nun richtige Hexagone daraus gezaubert.

Heute zeige ich Euch mal 3 komplett unterschiedliche Arten meiner 6-Ecken. Seht selbst.

Aus Oktagon wird Hexagon
leichte Schatten-Setzung

Scherenschnitt
Hexagon 3D


Die beiden Fotos in der oberen Reihe zeigen die ehemaligen Oktagone, mit ein paar Strichen verwandelt in Hexagone. Ganz einfaches Muster, aber mit dem Setzen von Schatten wirkt das Ganze plastisch. (kommt leider am Foto nicht so ganz rüber).
Beim Scherenschnitt wurde ich inspiriert von Michaela, die vergangene Woche ihre Scherenschnitt-Hexagone gezeigt hat. Scherenschnitt erinnert mich immer ein bisschen an Schattentheater. Da denke ich dann an schwarzes Fotopapier, aus welchem man diverse Figuren, Landschaften und und und ausschneidet. Irgendwie hatte ich das Bedürfnis einen Scherenschnitt / Schattentheater zeichnerisch umzusetzen.
Die dritte Zeichnung zeigt ein Hexagon in 3D (in der Mathematik sagt man dann schon eigentlich Hexaeder). Hier hat mich einfach die Darstellung in 3D gereizt. Ich hoffe, ihr lasst es als Hexagon durchgehen?!


Eine weitere Zeichnung ist gerade im Entstehen. Leider habe ich sie bis heute nicht mehr geschafft. Die gibt es dann nächste Woche, sowie auch noch andere Hexagon-Ideen, die alle noch umgesetzt werden möchten. Schaut doch wieder vorbei!?!


Wünsche Euch in der Zwischenzeit eine gute Woche.
Alles Gute.
Eure Simone



10. Januar 2018

Hexis im Entwurf

Hallo!
Noch ganz schnell, bevor der erste Muster-Mittwoch vom heurigen Jahr zum neuen Thema

HEXAGON

bei Müllerin Art für heute vorbei ist, möchte ich Euch gerne zeigen, dass ich am Werkeln und Gestalten dran bin.
Heute habe ich nach der Arbeit nur ganz kurz Zeit gehabt, deshalb hab ich gleich mal schnell meinen Skizzenblock geschnappt, um den Anfang zu machen. Eine erste grobe Skizze steht. Ich denke, daraus lässt sich was machen. Hab schon einige Ideen im Kopf, die alle umgesetzt werden möchten. :-)





Schaut nächste Woche doch wieder vorbei?! Da gibt es dann sicher mehr zu sehen.
Wünsche Euch eine gute Woche.
Alles Liebe.
Eure Simone

7. Januar 2018

Adventpost 19-25 (-23)

Hallo!

Ich hoffe, Ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen und habt die Feiertage genießen können.
Wir waren heuer zum ersten Mal über den Jahreswechsel im Ausland, genauer gesagt in Süditalien, auf Bekannten- und Verwandtenbesuch. Dort besteht eine ganz andere Silvester-Feier-Kultur wie bei uns - richtig toll, das mal mitzuerleben!
Natürlich haben wir dort auch die bereits berühmten Luci d'Artista ("Weihnachtsbeleuchtung") in der Provinzhauptstadt Salerno besucht. Einige Lichtinstallationen habe ich auf Fotos festgehalten. Diese zeige ich Euch dann bald mal, sobald ich die Fotos für den Blog vorbereitet habe.


Um das alte Jahr nun aber endgültig abschließen zu können, zeige ich Euch im Folgenden die noch fehlenden Post-Kunst-Werke der Adventpost 2017:


19. Dezember 2017
von Claudia (www.verdurette-blog.rundwelt.de/wordpress/)



20. Dezember 2017
von  Moni (www.all-taeglich.blogspot.de)










21. Dezember 2017
von Veronika (www.kreativhaexli-blogspot.ch)










22. Dezember 2017
von Martina (ohne Blog)










23. Dezember 2017
von Elvira (www.atelierzumsee.blogspot.com)
Leider ist die Karte von Elvira bis heute noch nicht angekommen. Ich gebe die Hoffnung allerdings noch nicht auf! Sobald ich sie erhalten habe, zeige ich sie Euch.



24. Dezember 2017
von Jutta (ohne Blog)















25. Dezember 2017
von Carola (www.nuuudldickedirn.blogspot.de)










Da die Weihnachts- und Jahreswechsel-Gefühle noch nicht ganz abgeklungen sind (und ich diese auch noch ein bisschen behalten möchte), zieren die Postkarten als eine Art Girlande unsere Wohnküche. So sehe ich sie jeden Tag mehrmals und freue mich über jede einzelne sehr darüber! :-)
Ein großer Dank an Michaela und Tabea für die tolle Organisation!!






Ich freue mich aufs neue Jahr - welche Inspirationen, Motivationen, Umsetzungen, Ideen, ...wohl kommen mögen?!
Bis bald. Alles Liebe.
Eure Simone

27. Dezember 2017

Streifiger Jahreswechsel

Hallo!
Das Jahr neigt sich dem Ende zu - es war lustig, laut, melancholisch, erfreulich, traurig, langweilig, kreativ, inspirierend, nachdenklich, leise, wehmütig, ... und vieles mehr.

Ich möchte mich mit diesem Streifenmuster von Euch für heuer verabschieden und freue mich, wenn wir uns im neuen Jahr wieder begegnen!



Vor kurzem habe ich folgenden Spruch mal irgendwo gelesen und diesen möchte ich Euch (und mir) mit auf den Weg ins neue Jahr geben.

smile OFTEN
think POSITIVE
give THANKS
laugh LOUDLY
love OTHERS
dream BIG



Ich wünsche Euch einen Guten Rutsch!
Alles Liebe.
Eure Simone





20. Dezember 2017

Nicht-nur-Streifen-Muster

Hallo.
Auf Grund der Hektik der letzten Arbeitswoche vorm Urlaub (jaaaa, ich hab dann zwei Wochen Urlaub, yeah!) und auch bedingt durch sonstige private Verpflichtungen hatte ich diese Woche überhaupt gar keine Zeit und schon gar keine Muse mich ans Streifenmuster heran zu wagen.

Heute im "Schnellschuß" habe ich dann noch dieses digitale "Nicht-nur-Streifen-Muster" gestaltet, weihnachtlich passend in den Farben gold-gelb und weiß. Ich hoffe, es gefällt?!










Ich habe mir fest vorgenommen, dass ich für nächste Woche etwas Streifiges noch einmal aufs Papier bringe. Eine Idee hab ich schon im Kopf. Mal schauen, wie sie sich umsetzen lässt.
Schließlich und endlich ist das dann der letzte Muster-Mittwoch von heuer, und den will ich doch schon gebührend verabschieden. :-)



Auf alle Fälle wünsche ich Euch noch eine schöne restliche Adventzeit.
Frohe Weihnachtstage mit Euren Familien und erholsame Feiertage!
Alles Liebe.
Eure Simone

16. Dezember 2017

Adventpost 10-18 (+6)

Hallo!
Auch diese Woche ist wieder ein Schwung an wunderschön individuell gestalteten Streifen-Postkarten angekommen. Alle so unterschiedlich wie wir sind. Herrlich!! Verschiedene Techniken und Herangehensweisen, und jede Karte für sich ein Prachtstück!
Ich zeige sie Euch hier im Folgenden. Unter den angeführten Links könnt ihr die jeweiligen Geschichten zu den Karten nachlesen.


Aber bevor es mit den Karten dieser Woche anfängt, muss ich Euch noch die raffiniert gestreifte Karte von Laura (http://papierkraniche.blogspot.de) vorstellen. Wie ihr sicher noch wisst, ist die Karte vergangene Woche leider am 6.12. nicht mehr rechtzeitig angekommen, da Laura erkrankt war und so die Produktion und Versendung dadurch ein bisschen verzögert wurde.
Diese Woche Montag war die Karte dann endlich im Briefkasten und ich kann Euch sagen, es ist eine Freude, die Karte anzuschauen. Tolle Farbkombination mit einem Touch Gold. Wirklich toll gelungen!










Und hier nun die Karten von dieser Woche:

10. Dezember 2017
von Christina (ohne Blog)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
11. Dezember 2017
von Mareike (www.rundherumblog.de)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
12. Dezember 2017
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
13. Dezember 2017
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
14. Dezember 2017
Auf diese Karte muss ich leider noch ein bisschen warten. Obwohl Ulrike die Karten rechtzeitig auf den Postweg gebracht hat, ist ihre Karte bis heute noch nicht bei mir angekommen. Ich hoffe, auf nächste Woche und zeige sie Euch dann natürlich.
 
 
 
15. Dezember 2017
von Sabine (www.8same.blogspot.de)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
16. Dezember 2017
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
17. Dezember 2017
von Carmen (ohne Blog)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
18. Dezember 2017
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das war jetzt schon die zweite Woche der Adventpost, die Zeit läuft dem Endspurt entgegen.
Wünsche Euch für morgen einen schönen 3. Adventsonntag.
Bis zum nächsten Mal.
Eure Simone

13. Dezember 2017

Muster-Mittwoch: Streifenpost

Hallo.
Eigentlich wollte ich Euch diese Woche "neue Streifen" zeigen (die alten hatten wir ja schon letzte Woche). Na ja, was soll ich sagen, der Geist war willig, nur die liebe Zeit ... Ich brauch Euch nichts erzählen, es geht ja eh jeder/m gleich.

Damit ich aber trotzdem bei Michaelas Muster-Mittwoch mitmischen kann, und ich Euch ja immer noch die Präsentation meiner Adventpost-Karten schuldig bin, die ja auch unter dem Thema "Farbstreifen" stehen, dürft ihr Euch jetzt freuen.

Hier ist meine Produktion:




Seit die Adventpost Anfang November ausgerufen wurde und ich die Anmeldung gemacht habe, hatte ich nur mehr Streifen im Kopf. Wie gehe ich es an? Malen, Zeichnen, Stempeln, Nähen, Collage, ...? Welche Farben sollen es sein? ...
Als dann die Listen verschickt wurden und ich gesehen habe, dass ich gleich mal am Anfang (04.) dran bin, hatte ich eine kurze "Schockstarre", da ich mit meinem Gedankenkarussell noch nicht weiter gekommen bin.

Nachdem ich den Schreck verdaut hatte, machte ich mir einen groben Zeitplan. Und dann ran, an Farbe, Pinsel und Papier!! Einfach mal anfangen - war dann mein Motto - und schauen, was passiert und wie es sich entwickelt.

Ganz am Anfang stand dann die Idee, dass ich Papierbögen bemale und dann daraus die Streifenkarten schneide. Da ja 24 Karten gemacht werden mussten, wollte ich ein bisschen auf den Arbeitsfluss schauen - nicht dass ich mich vertrödle.

Das Bemalen der Papierbögen ging dann recht flott und schnell, auch experimentierte ich mit verschiedenen Farben und Mischtechniken (Acryl, Wasserfarben, Ölkreiden) aber leider war ich mit dem Resultat nicht wirklich zufrieden. Beim Zuschneiden der Karten bemerkte ich dann gleich, dass ich zu unüberlegt an die Sache dran gegangen war.
So fing ich an, die Papierbögen in Streifen zu schneiden (so wie es mir gerade in den Sinn kam), und dann diese Streifen als eine Art Collage auf einzelne zurecht geschnittene Trägerkarten aufzukleben.

Und so entstanden insgesamt 37 ganz unterschiedliche Karten, eigentlich schon eher Unikate. Warum 37 Karten? Nun ja, so schwer ich mich zu Beginn getan habe, konnte ich mich dann nicht mehr bremsen. (Ich denke, heuer wird es, nach langer Zeit, wieder einmal Weihnachtspost geben?!?)

Da eben die Karten Unikate sind, wollte ich sie für den Postweg "geschützt wissen". Deshalb habe ich die Adventpost im Kuvert verschickt. Es hätte mein "Herz geblutet", wenn sie beschädigt bei Euch angekommen wären.


Inzwischen sollten meine Karten schon bei jeder aus meiner Gruppe (Nr. 1) eingetroffen sein. Ich hoffe, sie gefallen Euch und ihr habt Freude daran. Mir hat es wieder irrsinnigen Spaß gemacht und bin jeden Tag gespannt, welche schönen Karten von Euch in meinem Briefkasten stecken.


Ich wünsche Euch noch eine besinnliche Adventzeit und falls ihr noch an Euren Karten dran seid, kreatives Schaffen! :-)
Alles Liebe.
Eure Simone